ästhetische

Endokrinologie

ästhetische

Lasertherapie
Feldtorweg 7a | 37120 Bovenden           0551 820 86 50

ästhetische

Endokrinologie

ästhetische

Lasertherapie

Axilläres Schwitzen

Übermäßig axilläres Schwitzen kann mit Radiofrequenz-Microneedling erfolgreich behandelt werden.

Hierbei bringt man feine Nadelelektroden zum Penetrieren in die Haut, welche dann gezielt Radiofrequenz-Energie in der tiefen Dermis abgeben. Auf Grund dieser Hitzewirkung werden die Schweißdrüsen gezielt in ihrer Funktion gehemmt und damit die zukünfige Sekretion in der Achselhöhle maßgeblich ver-  mindert. Erfahrungsgemäß benötigt man hierfür mehrere (3) Sitzungen in monatlichen Abständen. Rezidive / nachlassende Wirkung können nicht sicher ausgeschlossen werden. Nachteile sind aber keine bekannt.

Top